Spielen für die Zukunft
Spielen für die Zukunft
Spielen für die Zukunft

Das kleine Körbchen,
ein Recyclingprojekt für Kinder

Do It Yourself Körbchen aus einer Milchtüte, gefüllt mit buntem Holz-Obst

Was kommt in das kleine Körbchen? Ein bisschen Spielzeugobst- und Gemüse, wenn Kinder Kaufladen spielen, oder sie machen im Spiel ein Picknick und nehmen leckere Snacks darin mit. Alle kleinen Sammler*innen kommen sowieso auf Ihre Kosten, denn sie können den Korb verwenden, um Steinchen, Kastanien oder Blüten zu sammeln. Vielleicht könnt Ihr unsere Körbchen sogar für eine besonders nachhaltige Hochzeitsfeier zum Blumenstreuen verwenden? An Ostern spätestens ist das Körbchen gut zu gebrauchen, um die Eier einzusammeln, die der Hase im Garten versteckt hat. 

Jetzt geht es los, hier kommt unsere Schritt für Schritt Anleitung für unser Recycling-Körbchen.

Das benötigt Ihr:

Vorbereitung Utensilien für das DIY-Körbchen. Lineal, Cutter, Klebeband, Tetra Pak

Unsere PDF-Vorlage solltet Ihr euch einmal als Schablone ausdrucken. 

Außerdem benötigt Ihr folgende Werkzeuge: Cutter, oder alternativ eine Schere und Lineal, am besten mit einer Schneidematte oder mindestens einer Pappunterlage; Stift, Falzbein, Klebeband. Zu guter Letzt braucht Ihr pro Körbchen einen leeren Milch-/Saft-Tetra Pak.

Schritt für Schritt Anleitung: 

Den leeren Getränkekarton spülen, trocknen lassen und entlang der Klebenähte auftrennen, sodass er flach liegt und annähernd die Größe eines A4 Blattes hat.

Die silberne Isolierfolie von einer Ecke aus vorsichtig abtrennen. Dieser Teil wird für das Körbchen nicht benötigt und wandert in die Wertstofftonne. 

Nun die ausgedruckte Papierschablone ausschneiden und auf dem Tetra Pak mit Klebeband festkleben.

Mit dem Cutter entlang der Linie der Schablone schneiden. Die gestrichelten Linien werden mit dem Falzbein (oder Fingernagel) nachgefahren, das macht es leichter, den Getränkekarton später dort zu knicken.

Nicht vergessen die vier Halbkreise im Körbchenkorpus sorgfältig auszuschneiden, aber aufgepasst: Dort nicht die gestrichelten Linien mit einschneiden, sonst könnt Ihr den Henkel später nicht befestigen. Die Halbkreise im Körbchenkorpus werden nach innen genickt.

Nun wird das ausgeschnittene Tetra Pak an den gestrichelten Linien nach innen geknickt. Den Griff könnt Ihr an den gestrichelten Linien nun ebenfalls knicken, es soll ein Bogen entstehen.

Die vier Seitenwände werden mit jeweils einem Klebestreifen innen zusammengeklebt, sodass ein Körbchen entsteht.

Nun werden die Löcher des Körbchengriffs an beiden Seiten des Körbchenkorpus eingefädelt und die Halbkreise wieder nach außen geknickt. 

Fertig ist ein nachhaltiges und stabiles kleines Körbchen für den Spielspaß!

Kinder erleben bei solchen Recyclingprojekten, dass aus etwas, das nicht mehr benötigt wird etwas Neues entstehen kann. 

Alternativ könnt Ihr natürlich auch die ausgedruckte Schablone direkt ausschneiden und damit das Körbchen basteln. Hierfür eignet sich besonders gut etwas dickeres Papier für die Stabilität. 

Wir hoffen Ihr habt viel Vergnügen dabei, unsere Idee umzusetzen.
Fotos von Euren gebastelten Körbchen in Aktion könnt Ihr auf Instagram mit @adabob_project taggen, damit wir sie sehen und teilen können. Auch über Einsendungen per Mail an blog@adabob.de freuen wir uns sehr!

Do It Yourself Körbchen aus einer Milchtüte, gefüllt mit Tannenzweigen
Spielsituation im Kaufladen. Ein Kind vor der Theke hält ein selbst gebasteltes Körbchen. Auf der Theke stehet eine holz Spielkasse. Daneben liegt ein Spiel EC-Lesegerät und ein Portemonnaie.
Spielsituation im Kaufladen. Ein Kind vor dem Kaufladen kniet vor einem selbst gebastelten Körbchen. Auf der Theke des Spielladens stehet eine holz Spielkasse.

Unsere Altersempfehlung: 

Basteln, Herstellen: Erwachsene und größere Kinder/Jugendliche mit Bastelerfahrung
Spielen: Kinder ab 3 Jahren

Achtung! Sicherheitshinweise:

Unsere Anleitung für DIY-Spielzeug erstellen wir aufgrund unserer Erfahrung als Eltern. 

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Ausführung, Qualität und Sicherheit bei diesen selbsthergestellten Spielzeugen vollständig in Euren Händen liegt und wir jede Haftung ausschließen. Dadurch, dass Ihr Material und Verarbeitung letztlich selbst bestimmt, können und dürfen wir keine Garantie geben, dass dieses Spielzeug kindersicher ist. Wir weisen deswegen ausdrücklich darauf hin, für die Sicherheit Sorge zu tragen. Es ist darauf zu achten, nur gesundheitlich unbedenkliche Materialien zu nutzen und die Stabilität und Sicherheit der selbst gemachten Spielsachen stets sorgfältig zu prüfen. Auch ist es nur den Eltern oder den Erzieher*innen möglich, für die bekannten Kinder zu entscheiden, ab welchem Alter diese Kinder mit den Spielsachen spielen können und ab wann als nächster Schritt dies auch ohne unmittelbare Aufsicht durch Erwachsene erfolgen kann. Dies hängt stark von der Entwicklung, Reife und den Fähigkeiten des jeweiligen Kindes ab. 

Comments (2)

  • Liebe Laura, magst du mir verraten, wo ich die PDF Vorlage finde? 🙂
    lg von Frauke

    Frauke
    Antworten
    • Vielen Dank, für die Frage. Bestimmt findest Du die Vorlage nun auf den ersten Blick. Leider hatten wir vorher tatsächlich einen Fehler eingebaut.

      Laura Ehmke
      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.